Kontoumsätze

Gehen Sie im Buchungs-Modul auf die Reisezahlungen und klicken dort auf Kontoumsätze.

Hier werden alle importierten Umsätze aufgelistet. Außerdem haben Sie die Möglichkeit weitere Umsätze aller Ihrer verknüpften Konten abzurufen.

Sollten Sie beim Verknüpfen der Bankverbindungen nicht die Option zum Speichern Ihres Passwortes gewählt haben, so müssen Sie, bevor Sie neue Umsätze abrufen können, die gewünschten Bankverbindungen noch einmal aktualisieren.


Gibt es zu aktualisierende Verbindungen, so werden diese unter dem Punkt "Verbindungen aktualisieren" aufgelistet. Wählen Sie dort die zu aktualisierende Bankverbindung aus, so öffnet sich ein Fenster in welchem Sie Ihre Pin erneut eingeben können.

Klicken Sie rechts auf Umsätze aktualisieren. Die Umsätze werden in der Tabelle aufgelistet.  Die Spalten haben die folgende Bedeutung:

  • Status: Im Status wird zwischen rot, rot/grün und grün unterschieden. Rot bedeutet, die Zahlung wurde nicht zugeordnet. Grün bedeutet, die Zahlung wurde teilweise zugeordnet. Grün bedeutet, die Zahlung wurde komplett zugeordnet.
  • Valuta: Die Wertstellung des Postens
  • Empfänger/Absender: Name und IBAN vom Empfänger (bei einer Überweisung / Lastschrifteinzug) bzw. Absender (bei einer Gutschrift)
  • Betreff: Der Verwendungszweck
  • Betrag: Der Wert des Postens in Euro
  • Kontostand: Kontostand nach Verrechnung mit dem Posten

Sie können nach dem Status, den hinterlegten Konto und den Zeiträumen filtern. Als Standard werden alle Umsätze der letzten 30 Tage angezeigt.

In der Volltextsuche suchen Sie nach Begriffen (z.B. Buchungsnummer, Name vom Gast).

Klicken Sie auf einen Umsatz, um die Zuordnungsmaske zu öffnen. Links oben werden die Details des Postens angezeigt. Rechts können Sie eine optionale Notiz zum Umsatz eintragen.

Zuordnung

Über die Volltextsuche können Sie nach dem Namen des Gastes oder nach der Buchungsnummer suchen. Klicken Sie auf das passende Ergebnis. Es wird dann ein Eintrag gebildet. Sie haben die Möglichkeit, eine Zahlung zu splitten. Sofern ein Umsatz für mehrere Buchungen gilt, können Sie den Betrag bearbeiten und auch mehrere Einträge in einem Umsatz hinterlegen. Sie können auch die Zuordnung (Anzahlung, Restzahlung, Kaution) manuell einstellen. Sofern Sie automatische Zuordnung wählen, wird der Umsatz zuerst auf die Anzahlung verteilt und der Restbetrag auf die Restzahlung und dann auf die Kaution (sofern noch eine Summe übrig ist).

Unten rechts wird angezeigt, ob noch ein Restbetrag nicht zugeordnet wurde.

Nach der Zuordnung können Sie zwischen folgenden Optionen wählen:

  • ohne Buchungsbezug: Wählen Sie das aus, wenn es sich um einen Umsatz handelt, der keinen Bezug zu einer Buchung hat.
  • Benachrichtigung an Gast schicken. Der Haken ist hier im Standard gesetzt. Das bedeutet, es wird eine Zahlungsbestätigung automatisch per Mail versendet, sobald der Umsatz einer Buchung zugeordnet ist. Wenn Sie dies nicht möchten, entfernen Sie den Haken.

Klicken Sie auf Speichern und zurück wenn Sie wieder in die Umsatzübersicht zurückkehren möchten. Klicken Sie auf Speichern und weiter, um in die Detailmaske des nächsten Umsatzes zu gelangen. Mit einem Klick auf Abbrechen kehren Sie ebenfalls zur Umsatzübersicht zurück, jedoch werden die Änderungen am Eintrag nicht gespeichert.